LINE-UP

Line-Up

 

Larissa Rieß ist nicht nur als DJane LARI LUKE bekannt, sie ist zudem auch Radiomoderatorin und Schauspielerin. Aufgewachsen ist sie unter anderem in Ecuador, Portugal und Heidelberg. Ihr ganz eigener Stil aus Dubstep, Futurebass und bassigem 4-to-the-floor Beat bringt wirklich jede:n zum Tanzen. 16 ausverkaufte Clubshows hat sie hinter sich und einen vollen Festivalsommer vor sich. LARI LUKE veröffentlichte dieses Jahr 2 Singles (Out Of This Town/I´m Hot), die schon knapp 400.000 Spotify Streams haben.

 

 

JEREMIAS ist eine Band aus Hannover mit einem Altersdurchschnitt von 20 Jahren, die Diskofunk macht. Sie ähnelt den Bands „Parcels“, „Tom Misch“, oder „Men I Trust“. Die vier Musiker bringen gerade einen ganz frischen Wind in die Deutsche Popmusik und das mit ordentlich viel Energie. JEREMIAS haben schon auf einigen Festivals sowie als Support für die GIANT ROOKS und OK KID gespielt. Ihre Songs findet man mittlerweile in großen Streaming-Listen und bei dem Song „Grüne Augen lügen nicht“ kann mittlerweile jede:r mitsingen.

 

 

BADCHIEFF ist Producer und Rapper, der schon im frühen Teenagealter vor allem als DJ in der Hip-Hop Szene auflegte. Heute kann man seine Musik von München über Hamburg bis an die Grenzen von Europa und in den Vereinigten Staaten hören. Auch Cro hat das Talent entdeckt und nahm den jungen BADCHIEFF mit auf seine stay tru Tour. In seinen Songs treffen Oldschool Vibes mit Deutschrap und internationalen Sounds aufeinander.

 

 

 

Die Rikas wollen ihre Vision einer Welt nach dem Lockdown wiedergeben. Das können sie dieses Jahr auf unserer OBEN OHNE Hybrid Air Bühne am Königsplatz. Die gute Laune verbreitende Indie Band hat nun einen neuen raumfüllenden Song „Overthinking“ herausgebracht. Hier verarbeiten sie den Stillstand der Welt sowie vermeintliche Fehler und Unsicherheiten der Vergangenheit. Die neu erschienene Single Stereo ist dagegen eine energiegeladene Nummer und passt perfekt zur Festival-Stimmung.

 

 

 

Rote Mütze Raphi ist dieses Jahr erst 19 Jahre alt geworden. Sie liebt Rap und Musik mit urbanen Einflüssen und zeigt gerne, dass sie keine „Barbie“ ist und auch keine sein will. Sie zeigt sich lieber authentisch. In ihren Songs verarbeitet Raphi ihre Gefühle und ihre turbulente Kindheit. Mit ihren Fans und Followern teilt sie ihre Geschichten in Musikclips auf Instagram und vielen weiteren Plattformen. Ihre Songs wurden 2020 weit über 10 Millionen mal gestreamt und die Videos millionenfach geklickt.

 

 

 

 

Hinter dem Namen Emotional Club verbirgt sich der junge Münchner Ennio. Er produziert seine eigenen Songs selbst am Computer wie zum Beispiel die Single „Crystal“, die schon knapp 700.000 Streams in Spotify hat. Seine EP SPACE TAPE ist erst dieses Jahr erschienen. Kadie ist eine R´n´B, Neo Soul Singer-Songwriterin. Die 23-jährige schreibt schon lange selbst Songs und veröffentlicht unter anderem mit Emotional Club Musik.

 

 

 

Das Duo besteht aus zwei Münchnern, die sich aus der Grundschule kennen und jetzt zusammen in einer WG leben. Mit ihren kreativen, naiven, lustigen Videos und Trap-Texten sind sie eine live Band die einfach tolle Stimmung macht und gute Laune verbreitet. Songs wie „Quarantainment“ oder „Nutella Ohne Palmöl“ zeigen, dass Cloutboi Juli & Pink Stan sich selbst nicht zu ernst nehmen.

 

 

Hinter dem Duo Twice as Mad stehen Fabian Fremuth und Vitus Lindbüchl. Die zwei Jungs aus München machen lässigen Indie-Pop, der teilweise einen melancholischen  Beiklang hat. Ihr Song „Raucherbereich“ lief schon in österreichischen Radiosendern.