08. Juli 2017

13-22 Uhr

Königsplatz (U2)

Prniz Pi

PRINZ PI steht für eine Alternative zum Mainstream der HipHop-Szene. Sein musikalisches Format ist HipHop im weiteren Sinne. Das Rohe des Wu-Tang Clans trifft auf die Akkorde der Beatles, gerappte Lyrik liegt über dem Steinway-Flügel. Ein anspruchsvolles und behutsam austariertes Klangbild vermengt glasklaren HipHop mit großen Melodien und dem organischen Klang der Vinyl-Ära. Inhaltlich dreht es sich um Liebe, Politik und das Gefühl, in der Gesellschaft keinen Platz zu finden: Hymnen für das Lebensgefühl der urbanen Jugend. Der Berliner hat seine Spuren in die Entwicklung des deutschsprachigen Rap in den letzten 15 Jahren eingebrannt wie nur wenige. Eine treue, für einen Indie-Künstler beachtlich große Fanbase kauft seine Alben und besucht seine zahlreichen Konzerte. 2013 wird er für uns auf dem OBEN OHNE die Bühne zum Beben bringen.

OK KID

OK KID erzählen ihre Geschichte zwischen den Stühlen. Pointierte Alltagsbeobachtungen halten einer scheinbar rastlosen Generation den Spiegel vor die Nase. Das Bewältigen von Luxusproblemen, das Lösen von eingestaubten Denkmustern und letztlich der Wunsch nach Ruhe in einem übersättigten Umfeld sind zentrale Themen. Klingt nach Weltschmerz...wäre da nicht die entscheidende Nuance Selbstironie. Die drei Wahl-Kölner versuchten schon früh, ihren Wurzeln treu zu bleiben und ihre Musik mit neuen Einflüssen und Klangwelten zu kombinieren. Ihr jetziges Verständnis von "guter Musik" entstand aus der Faszination für analoge Synthesizer, der Vorliebe für britische Bands wie Radiohead, Massive Attack oder The Streets, und der schnörkellosen, ehrlichen Sprache des Raps. Im April 2013 veröffentlichte OK KID ihr gleichnamiges Debütalbum

 

 

Edgar Wasser

Wenn ein junger Rapper in der nationalen HipHop-Szene wie aus dem Nichts auftaucht, seine Free Download-Alben die Server ans Ende ihrer Leistungsfähigkeit bringen und der Name des Münchners sich wie ein Lauffeuer in der Musikszene verbreitet, scheint Großes vorprogrammiert zu sein. Als Supporter von Blumentopf bei deren letztjähriger Tournee, von den Medien als „nächstes großes Ding“ im deutschsprachigen HipHop gefeiert, kommt Edgar Wasser nun mit seinem feingeistigen, ironischen Rap auf das OBEN OHNE. „The Edgar Wasser Freetrack Collection Vol.3“ ist seit Ende Februar als kostenfreier Download verfügbar. Fazit: Edgar Wasser ist zweifellos eines der aufregendsten und verheißungsvollsten Talente des deutschen HipHops. Wer HipHop-Fan ist – ist Edgar Wasser-Fan.

eRRdeKa

Der Augsburger Rapper gibt sich auf dem OBEN OHNE 2013 die Ehre. Der Anfang 20 Jahre alte Künstler, ist Mitglied von Eyeslow - drei, aus verschiedenen Musikrichtungen stammende Jungs, die sich zu einem Deutschrapkollektiv formiert haben, um der Szene zu zeigen,dass HipHop nicht nur von dicken Schlitten, fetten Klunkern und Gangster-Gehabe handeln kann. eRRdeKa, Janisis und Big B geben Rapfans die optimale Mischung aus entspannten Flows, Oldschool-Beats und eingänigen Hooks. Schaltet den Kopf ab und gönnt euch den freshen Sound aus dem Süden Deutschlands.

Exclusive

Das ist Sound der aus München kommt!
Für ein ganzes Jahr haben sich die Jungs zurückgezogen, öffentliche Auftritte wurden selten, und ganz ehrlich: Manchmal ist es einfach Zeit für was Neues!
Am 20.07.2012(einen Tag vor dem OBEN OHNE 2012) haben sie ihr Debut-Album „Nachtmensch“ veröffentlicht.
Das Resultat: Schwere Bässe, glasklare Gitarren, deutsche Texte und pulsierende Beats. Mit diesem Album dürften die Münchner dem Zeitgeist verdächtig nahe gekommen sein. Jetzt stehen ausgewählte Festivalshows und Clubshows in ganz Deutschland an. Diese Band wird ihrem Namen gerecht – ihr dürft gespannt sein, wenn Exclusive das OBEN OHNE zum Kochen bringt!!!

BBou & Liquid

Deutschland hört Deutschrap – Bayern hört Bayrischen Rap! BBou & Liquid machen bayerischen Rap und spiegeln dabei die “Mir san mir Attitude” wider wie niemand sonst! Seit mehreren Jahren nun schon verpassen sie HipHop eine Schwingfotzen nach der andern, von denen jede ihres gleichen sucht! Extremes Granteln in Rapform – so darf man die Machenschaften der selbsternannten bayrischen Rap-Monarchen nennen! Das Heimatgefühl in Bayern besteht dank BBou & Liquid nicht mehr nur aus Edelweiß und Blasmusik. Lieb es oder Hass es – Bayrische Tradition à la Bierzeltschunkeleien zu zünftiger Volksmusik war gestern… Solange Beats und Raps die Jugendkultur dominieren, drücken Bou & Liquid HipHop den Weiß-Blauen Stempel aafs Xicht den er bitter nötig hat!

 

 

Blind Freddy

Feinster Indie-Rock aus München. Diese Band hat sich schon längst in das Bewusstsein der deutschen Indie-Szene gespielt.
Rock am Ring & Rock im Park durften schon in den Genuss kommen, Blind Freddy live zu hören. Nach ihrem ersten Album „Present Of Light“ steht nun 2013 ihr zweites Album an, welches unter anderem auf dem OBEN OHNE präsentiert wird. Euch erwartet ein Set voller Energie, Leidenschaft und pausenlosen Dance-Beats.

Manhattan Project

„Weniger ist manchmal mehr“: So könnte das Motto der drei Jungs lauten, die vor gar nicht allzu langer Zeit begannen, unter dem Namen "Manhattan Project" die Bühnen zu rocken. Das Trio überzeugt die Zuhörer mit einer Mischung aus eingängigen Melodien getragen von klarem Sound und tanzbarer Rhythmik. Mit einer Mischung aus Rock, Alternative und Pop versuchen die Münchner Musiker die Menschen zu begeistern und die Freude an der Musik weiterzugeben. Manhattan Project sind authentisch und natürlich und zeigen mit explosivem, prägnantem und innovativem Sound was es heißt, frischen Wind in den süddeutschen Musikraum zu pusten. Sie sind heiß darauf, beim OBEN OHNE die Hörerschaft von ihrer Musik zu überzeugen.