08. Juli 2017

13-22 Uhr

Königsplatz (U2)

Dendemann

Seine Markenzeichen sind eine kratzige Stimme und humorvolle, wortspielverliebte Raps, in denen meistens Geschichten aus dem Alltag beschrieben werden. Der Chef von unvergleichbaren Vergleichen wird sich wie zu besten Eins-Zwo-Zeiten als Gott des Wortwitzes präsentieren und dem diesjährigen OBEN OHNE einen krönenden Abschluss bescheren.

Texta

Die HipHop-Band aus Linz trägt oftmals deutschsprachige Texte in oberösterreichischem Dialekt vor. Die Konzeption für die Songs wird von allen gemeinsam entworfen, Texte werden getrennt geschrieben und die Beats meist von Flip gestaltet. Danach wird der Song wieder zusammengesetzt.

The Busters

Die 12-köpfige Truppe zählt mittlerweile zu den bekanntesten deutschen Ska-Bands und hat auch internationalen Bekanntheitsgrad erreicht. Sie haben beispielsweise die Ärzte auf einer Open-Air-Tour begleitet und waren zudem Headliner eines Ska-Abends beim Montreux Jazz Festival 1995.

Creme Fresh

Zu den bekanntesten Rappern aus dem Münchner Untergrund gehören die Jungs von der Creme-Fresh-Crew. Die Show der Gruppe überzeugt immer, da sie nicht nur Track an Track hängen, sondern einiges an Comedy, Improvisation, Schauspielerei und nicht zuletzt viel Probearbeit in die Gigs stecken.

Einshoch6

Eine absolut ungewöhnliche Mischung von jungen klassischen Musikern, Rappern und Popmusikern. Zusammen kreieren sie eine völlig neue, ungewöhnliche und unterhaltsame Art von Musik, die Grenzen zwischen den Genres verschmelzen lässt. Mit zahlreichen Preisen überhäuft, bespielten die Künstler über 300 Konzertstätten im In- und Ausland, vom Open Air bis zum klassischen Konzertsaal.

La Brass Banda

Die fünfköpfige Balkanbeatband aus dem Chiemgau mit Gebläse, Schlagzeug und Bass hat es gleich nach ihrer Gründung Anfang 2007 schon auf das internationale Tanzparkett geschafft. Meist treten die Musiker barfuß und in Lederhosen auf, die Bläser unternehmen gelegentlich Ausflüge ins Publikum.

à la SKA

Die Band aus dem Raum München spielt Ska - und das auf hohem Niveau: tanzbar, abwechslungsreich und mitreißend! Doch die Musik beschränkt sich nicht ausschließlich auf Ska: Einflüsse aus anderen Stilrichtungen - wie Reggae, Jazz, Funk, Dub und Rocksteady - finden sich ebenfalls in den Songs von à la SKA. Diese Mixtur ergibt den unverwechselbaren "Treibstoff-Cocktail" (SZ), der das Tanzbein zucken und das Publikum schweißgebadet nach Hause wanken lässt.

Das prägende Element des à-la-SKA-Stils
ist dabei der fette 4-köpfige Bläsersatz (Posaune, Trompete, Alt- und Bariton-Saxophon), der von einer nicht minder versierten Rhythmus-Gruppe (Gitarre, Bass, Schlagzeug) unterstützt wird.

Bienenstich

Bienenstich auf der Bühne ist 110% Power, Schweiß und Freiheit. Songs über die Liebe und das Leben lassen das Publikum einfach mal abschalten und sehen, dass ein fetter Sound vom Spaß an der Sache kommt.